Übersicht

Community

Beauty

Geschichte

Information

Die Geschichte der Kleider

II. Rokoko von 1845-1870
Fürst Metternich stürzte und mit ihm das absolutistische System. Nach der Revolution von 1848 entstand durch die aufstrebende Großindustrie ein wohlhabender Bürgerstand. Frankreich, das Napoleon III. (1851-1870) wieder zum Kaiserreich machte, wurde mit Kaiserin Eugenie zum neuen Modezentrum. Ihr Schneider, Charles Frederick Worth, war Begründer der „Haute Couture“. Nun musste sich der Hofadel seinen Platz mit dem Geldadel teilen. Der Reifrock, im Umfang größer denn je, wurde wieder getragen. Pagodenförmige Ärmel, reicher Volant-, Bänder- und Spitzenbesatz, sowie die Verarbeitung schwerer Seide sind dem Rokoko des 18. Jahrhunderts entlehnt. Der dunkle Herrenanzug wurde zur Einheitskleidung. Das Jackett war oberschenkellang vom obersten Knopf schräg nach unten geschnitten.

 

<< zurück