Übersicht

Community

Beauty

Geschichte

Information

Die Geschichte der Kleider

Kleider in der Zeit Biedermeiers von 1820-1845
Im Jahre 1814/15 auf dem Wiener Kongress entschied man nach dem Sturz Napoleons I. über die Neuordnung der Länder Europas. Der Herr, Fürst Metternich, österreichische Staatsmann war bestrebt, die vorrevolutionären Verhältnisse wieder herzustellen. Sein Konservativismus trug wesentlich zum Ausbruch der Revolution von 1848 bei. Mit dem Korsett kehrten die engen Taillen zurück. Voluminöse Keulenärmel betonten die Schultern. Der glockenförmige Rock wurde durch Schichten von mehreren Unterröcken gestützt. Erst ab dem Jahre 1840 nahmen Ärmel- und Rockweite ab. Auch der Herr trug unter dem eng taillierten Gehrock ein Korsett! Die schmale lange Röhrenhose war um 1840 fester Bestandteil der Herren-Garderobe

 

<< zurück -- weiter >>